Traditionelle Chinesische Medizin

Einige von uns Hebammen sind in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) ausgebildet. Dieser ganzheitliche Ansatz ist gerade während einer Schwangerschaft sehr hilfreich, wenn im weiblichen Körper in nur wenigen Monaten hochkomplexe Vorgänge ablaufen. Übelkeit, Rückenschmerzen, Sodbrennen, Ruhelosigkeit oder Erschöpfung sind nur einige von vielen möglichen Begleiterscheinungen, die wir vor allem mithilfe von Akupunktur, aber auch mit chinesischer Diätetik und Moxa (Erwärmen von Akupunkturpunkten) lindern können. Die hierfür ausgebildeten Hebammen betreuen teamübergreifend.

Wenn Sie unter Schwangerschaftsbeschwerden leiden, an einer Behandlung nach Traditioneller Chinesischer Medizin interessiert sind oder Fragen dazu haben, vereinbaren Sie einen Termin zu unseren üblichen Telefonberatungszeiten.

Die Termine für die Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin werden extra in Rechnung gestellt.

Übrigens: Sollte Ihr Kind in Beckenendlage liegen, wenden Sie sich an uns, auch hier kann die TCM sehr hilfreich sein.