Vorsorgeuntersuchungen: Gewissenhaft und sorgfältig von Anfang an

Unsere Hebammen sind nicht erst kurz vor der Geburt für Sie da, sondern betreuen Sie von Anfang an. Dazu gehören auch Vorsorgeuntersuchungen, die Ihnen nach den sogenannten Mutterschaftsrichtlinien als werdender Mutter zustehen. Sie können diese Routineuntersuchungen gern vollständig durch uns oder ergänzend zu der Betreuung bei Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt wahrnehmen.

Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchungen werden von den Krankenkassen übernommen. Bei Bedarf und nach Absprache kommt die Hebamme auch zu Ihnen nach Hause.

Alles im Blick

Zu den Vorsorgeuntersuchungen zählen:

  • Feststellung der Schwangerschaft
  • Ausstellen des Mutterpasses
  • regelmäßige Kontrolle des Fundusstandes (Höhenstand der Gebärmutter)
  • Ertasten der Lage und Größe des Kindes
  • regelmäßige Überprüfung der Herztöne Ihres Kindes (bei Bedarf CTG)
  • regelmäßige Blut- und Urinkontrollen
  • regelmäßige Blutdruck- und Gewichtsmessungen
  • vaginale Untersuchungen und Abstriche bei Bedarf
  • OGTT (oraler Glukosetoleranztest/Zuckertest)

Lediglich Ultraschalluntersuchungen werden nicht in unserem Haus durchgeführt. Diese können Sie auf Wunsch bei Ihrer/m Gynäkologin/en vornehmen lassen, zu der/dem wir Sie auch bei Auffälligkeiten überweisen.