Aufnahmekriterien: Ihr Körper entscheidet mit

Uns liegt für Sie als werdende Eltern nicht nur eine natürliche, individuell betreute Geburt in angenehmer Atmosphäre am Herzen, sondern wir verpflichten uns auch zu einer verantwortungsvollen Ausübung unseres Berufs. Wenn Sie den Wunsch haben, Ihr Kind in unserem Geburtshaus zur Welt zu bringen, heißen wir Sie gern willkommen, unabhängig davon, ob Sie Erst- oder Mehrgebärende oder Spätgebärende sind. Dennoch gibt es einige medizinische Kriterien, die eine Geburt in unserem Geburtshaus ausschließen. Dazu gehören:  

  • bekannte schwere Vorerkrankungen, wie insulinpflichtiger Diabetes oder Herzerkrankungen
  • Gestose (Schwangerschaftsvergiftung)
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Frühgeburten (d. h. Geburten bis zur vollendeten 37. SSW)
  • Terminüberschreitung über die 42. SSW hinaus
  • Beckenendlage (Steißlage) oder Querlage des Kindes nach vollendeter 37. SSW

Im Rahmen der Anmeldung führen wir mit Ihnen ausführliche Vorgespräche und besprechen uns bei besonderen Fragestellungen zusätzlich im Team. Mehr Informationen über unsere Qualitätsstandards und die Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken erhalten Sie in den Rubriken Qualitätsmanagement und Sicherheit.